Weltwärts

Bist du bereit für
eine Herausforderung?

 

 

Banner15.08_Expand

 

Du möchtest in eine andere Kultur eintauchen und suchst eine Herausforderung im Ausland? Du kannst dir vorstellen Bildungs- und Klimaschutzprojekte im Senegal mitzugestalten? – Falls Deine Antwort auf eine dieser Fragen ‘ja’ ist, bist du bei uns genau richtig!

 

Wir bieten dir die Möglichkeit über den Freiwilligendienst “weltwärts” zwölf Monate Arbeitserfahrungen im Senegal zu sammeln und interkulturelle Kompetenzen auszubilden. Deine Französischkenntnisse besserst du ganz nebenbei auch noch auf.

Unsere Partnerorganisation in Tambacounda, das Centre d’Énergie Solaire, d’Hygiène et de Formation Professionelle, braucht dringend Unterstützung!

Das Centre ist sowohl Kulturzentrum als auch Bildungsinstitut und bietet verschiedenste Kurse an: Computerkurse, Weiterbildungen im Bereich BWL und die Ausbildung zum staatlich geprüften Photovoltaik-Techniker sind einige Beispiele für das breite Angebot. Auch Aufklärungskampagnen zum Thema Malaria- und HIV/AIDS- Prophylaxe werden im Centre organisiert.

Ein Freiwilligendienst in Tambacoundas Bildungszentrum bietet dir Einblicke in die Organisation von Projekten in den Bereichen Entwicklung, Migration und Bildung. Auch bei der Planung von Schulprojekten kannst du deine Ideen einbringen und das Team unterstützen.

Du solltest außerdem mindestens 24 Jahre alt sein.

 

Bewirb dich jetzt um einen Einsatzplatz in Tambacounda und schicke uns ein Lebenslauf und Motivationsschreiben!

 

 

Der Freiwilligendienst beginnt am 01.09.17 und endet am 31.08.18. Die Ausreise ist für den 31.08.18 angesetzt. Du verbringst erst eine Nacht in Dakar, bevor es weiter geht nach Tambacounda. Dort lernst du zuerst dein neues Team kennen und hast Zeit die Umgebung zu erkunden.

Du nimmst an einem zehntägigen Vorbereitungsseminar teil. Hier wirst du auf die Besonderheiten des bevorstehenden Aufenthaltes vorbereitet und lernst, dich in deine zukünftige Rolle hinein zu versetzen. Hier kannst du dich mit anderen Freiwilligen über die bevorstehenden Herausforderungen austauschen und Netzwerke ausbilden, von denen du während deines Aufenthaltes profitieren kannst.

Außerdem organisiert der Freundeskreis Tambacounda e.V. ein weiteres dreitägiges Vorbereitungsseminar, welches dich an die Arbeit des Vereins und die Bedingungen in Tambacounda heranführt.

Der Freiwilligendienst kostet dich nichts. Die Kosten werden zu 75% vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert. Den übrigen Teil steuert Freundeskreis Tambacounda e.V. bei. Da wir bei der Finanzierung auf Spendengelder angewiesen sind und wir dir gerne die Arbeit entwicklungspolitischer Vereine näher bringen möchten, werden wir dich beim Sammeln der Spendengelder mit einbeziehen. Du könntest zum Beispiel deinen eigenen Unterstützerkreis im familiären Umfeld aufbauen und übernimmst so schon früh Verantwortung für den späteren Einsatz. Gleichermaßen lernst du auf diesem Weg, dich mit späteren Projekten zu identifizieren und öffentlich Werbung für sie zu machen. Deinen Spendern kannst du für Ihre Unterstützung sogar eine Spendenbescheinigungen ausstellen.

Ja, der Freundeskreis Tambacounda e.V. schließt für dich eine Auslandskrankenversicherung, sowie eine Haftpflichtversicherung für die gesamte Dauer Deines Aufenthaltes ab.